Kirchler "genießt die 6 Punkte"

Aufmacherbild
 

Wacker Innsbruck befindet sich nach den Siegen gegen die direkte Konkurrenz aus Mattersburg und Wiener Neustadt im Aufwind. "Wir genießen jetzt die sechs Punkte aus den letzten zwei Spielen", ist Trainer Roland Kirchler zufrieden. Die Tiroler liegen zwei Punkte vor den Neustädtern und fünf vor der Admira, die noch ein Spiel nachzutragen hat. Neustadt-Coach Heimo Pfeifenberger sieht das 0:1 am Mittwoch nicht allzu dramatisch. "Diese Niederlage war ein kleiner Umfaller, aber kein Beinbruch."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen