Tschernegg wieder im Training

Aufmacherbild
 

Wolfsberg-Profi Peter Tschernegg steht vor seinem Comeback. Nachdem sich der Neuzugang aus Grödig im Sommer einen Kreuzbandriss zugezogen hat, bekommt er nun die Erlaubnis, wieder ins Training einzusteigen. "Ich bin froh über diese Nachricht. Ich habe in den letzten Monaten sehr viel gearbeitet, was aber mit Mannschaftstraining nicht vergleichbar ist", so der 22-Jährige auf der Vereinshomepage. Trainer Didi Kühbauer: "Wir werden bestimmt nichts überstürzen, sondern ihn langsam heranführen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen