Ungerböck verlässt Wr. Neustadt

Aufmacherbild
 

Christoph Ungerböck beendet seine Zusammenarbeit mit Bundesligist SC Wr. Neustadt. Der Teammanager steht den Niederösterreichern nach seiner Kündigung nur noch bis Ende Oktober zur Verfügung. "Ich kann meine persönlichen Perspektiven nicht so verfolgen, wie ich mir das vorstelle", begründet der 32-Jährige seinen Schritt nach dreijähriger Arbeit. Ungerböck sieht seinen Noch-Arbeitgeber auf einem guten Weg: "Wr. Neustadt hat das Potenzial, den Weg in der Bundesliga weiterzugehen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen