KSV-Duo für drei Spiele gesperrt

Aufmacherbild
 

Für David Sencar und Nathan Junior hat das 1:1-Remis Kapfenbergs gegen Mattersburg ein Nachspiel. Nach ihren Roten Karten sperrt der Bundesliga-Strafsenat beide für je drei Spiele. Im Abstiegs-Schlager der 27. Runde flog Sencar nach nur fünf Minuten wegen einer überharten Attacke vom Platz. Junior folgte ihm in der 82. ebenfalls wegen rohen Spiels. Überdies bekommt KSV-Trainer Thomas von Heesen eine Geldstrafe von 250 Euro. Der Deutsche muss für seine Kritik am Schiedsrichter bezahlen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen