Schulte: Die Welt braucht Rapid

Aufmacherbild
 

Rapid-Sportdirektor Helmut Schulte sagt im "Kurier": "Ich habe es mir leichter vorgestellt." "Momentan bin ich ja als Feuerwehrmann unterwegs und kümmere mich zudem um die Zukunft beim Scouting und die Kaderplanung. Außerdem gibt es noch die offenen Fragen Präsidium, Sponsoren, Stimmung im Stadion. Ich muss mich mit Themen beschäftigen, die ich so nicht erwartet habe. Wie etwa dem Misserfolg." Der Deutsche weiter: "Ohne Rapid wäre Fußball-Österreich ärmer. Die Welt braucht so einen Verein."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen