Schöttel fordert Perspektiven

Aufmacherbild
 

Rapid-Coach Peter Schöttel begrüßt das Vorhaben seines Arbeitgebers, ein neues Stadion anzustreben. "Wir sollten ein bisschen mehr Perspektive in diesem Verein haben, als immer nur zu renovieren", erklärt der 45-Jährige, der fordert, "irgendwann schon auf die nächsten Jahrzehnte" zu schauen. Schöttel wagt einen Vergleich mit der grün-weißen Vergangenheit vor dem Umzug ins Hanappi-Stadion: "Wäre Rapid heute noch auf der Pfarrwiese, wären wir vielleicht dort, wo heute der Wiener Sportklub ist."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen