Schöttel kritisiert Maierhofer

Aufmacherbild

Stefan Maierhofer stand im Schlager gegen Rapid in jeder Hinsicht im Mittelpunkt. Der Salzburg-Stürmer erzielte nicht nur das Goldtor, sondern hätte laut SCR-Coach Schöttel nach einem Ellbogencheck gegen Pichler Rot sehen müssen. "Er hatte Riesenglück, dass er noch auf dem Feld stehen durfte. Am meisten schmerzen aber seine Interviews. Er lässt sich feiern, als wäre nichts gewesen. Aber es ist nicht in Ordnung, was er getan hat." Maierhofer selbst sah es "als ganz normalen Zweikampf" an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen