Saisonende und OP für Schaub

Aufmacherbild

Der SK Rapid verlautbart weitere Details im Fall von Louis Schaub. Rapids Mittelfeldspieler hatte sich beim 1:0-Auswärtserfolg in Wiener Neustadt einen Bruch des 5. Mittelfußknochens zugezogen. Nach weiteren Untersuchungen durch Rapid-Arzt Dr. Benno Zifko steht fest, dass eine Operation unumgänglich ist. Nach vier Wochen mit Schiene steht daraufhin eine Reha-Phase an. Insgesamt wird Schaub Trainer Zoran Barisic mehrere Wochen fehlen und in dieser Saison wohl nicht mehr zum Einsatz kommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen