Rapids Saurer stellt sich

Aufmacherbild
 

Christoph Saurer ist trotz trister persönlicher Situation bei Rapid geblieben. Die Wechselgerüchte vor Transferschluss kommentiert der Mittelfeldspieler, der unter Trainer Schöttel einen schweren Stand hat, via Facebook so: "Ich laufe nicht vor Widerstand davon, sondern stelle mich dem Konkurrenzkampf. Ich werde wie immer alles geben und auf meine Chance warten. Und wenn sie kommt, werde ich sie nutzen. Ich bin überzeugt davon, dass ich die Qualität habe, bei Rapid erfolgreich zu spielen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen