Rapid bezwingt Wacker

Aufmacherbild
 

Rapid setzt sich zum Abschluss der 19. Runde am Sonntag gegen Wacker Innsbruck mit 2:1 (1:1) durch. Nach einem Eigentor von Mario Sonnleitner, der Königshofer behindert (43.), sorgen Deni Alar (44.) und Terrence Boyd (51.) vor 9.800 Zuschauern mit schön herausgespielten Treffern für die verdiente Wende. Während die Hütteldorfer mit den zweitplatzierten Salzburgern an Punkten gleichziehen (38), bleibt Innsbruck gleichauf mit Wr. Neustadt (je 13 Zähler) auf dem letzten Rang.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen