Wacker braucht "Wurschtigkeit"

Aufmacherbild

Wacker Innsbruck steht vor richtungsweisenden Partien im Abstiegskampf. Mit Sturm Graz, zehn Punkte vor FCW, und der Admira, neun Punkte vor FCW, trifft man auf die direkte Konkurrenz. "Unsere Chancen werden geringer, die nächsten zwei Partien sind sicher entscheidend", so Wacker-Coach Michael Streiter, der aber festhält: "Der Glaube an die Mannschaft ist vorhanden, weil sie intensiv arbeitet." Streiter weiter: "Es muss ein Wurschtigkeitsgefühl in die Köpfe der Spieler kommen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen