Rapid bemüht sich um Madl

Aufmacherbild

Rapid-Trainer Peter Schöttel wird sich aller Voraussicht nach um Ex-Schützling Michael Madl bemühen. Der bei Wiener Neustadt in Top-Form agierende Ex-Austrianer wäre im Sommer ablösefrei zu haben. "Madl wollen auch andere", weiß Schöttel in der "Krone" und spielt auf Sturm und Ried an. Eine Alternative wäre Thomas Reifeltshammer, der allerdings noch einen laufenden Vertrag im Innviertel hat. Laut "Kurier" sollen auch Kapfenbergs Gerson und mehrere Legionäre ein Thema sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen