SK Rapid darf künftig zündeln

Aufmacherbild

Beim SK Rapid sollen im Vorfeld des Wiener Derbys Neuerungen vorgestellt werden. Nach 100 Tagen im Amt soll Geschäftsführer Christoph Peschek laut "Kurier" einen neuen, größeren Sponsor geangelt haben. Noch interessanter erscheint eine mit den Behörden ausgearbeitete Lösung im Pyrotechnik-Streit. Ab dem Derby soll es den grün-weißen Fans möglich sein, offiziell zu zündeln. Strenge Auflagen sollen dies im Happel-Stadion möglich machen, angeblich vier Mal pro Spiel, plus bei jedem Rapid-Tor.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen