Gusenbauer nicht Rapid-Präsident

Aufmacherbild
 

Eine der vielen offenen Fragen bei Rapid ist derzeit, wer die Nachfolge von Rudolf Edlinger als Präsident antreten wird. Der Ex-Finanzminister stellt sich nicht mehr zur Wahl. Casinos-Vorstand Dietmar Hoscher gilt seit Jahren als Favorit, hat sich aber noch nicht deklariert, da er dem Vernehmen nach die Risiken abschätzen will. Auch Alfred Gusenbauer, der als gut vernetzt gilt, wird immer wieder genannt, im "Kurier" winkt er jedoch ab. "Das steht für mich absolut nicht zur Diskussion."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen