Polverino verlässt den WAC

Aufmacherbild
 

Michele Polverino verlässt den Wolfsberger AC im Sommer ablösefrei. "Ausschlaggebend waren persönliche, private Gründe und, dass ich schon seit Längerem nicht mehr zu Hause bin bei meinen Lieben", sagt der 29-Jährige der "Kleinen". Wohin er wechselt, will er in den kommenden Tagen bekanntgeben. Gerüchten zufolge wird der FC Vaduz sein neuer Arbeitgeber. Für Liechtensteins Fußballer des Jahres, der bisher 51 Bundesliga-Spiele bestritten hat, wäre es eine Rückkehr zu seinem Stammverein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen