Mader: Keine OP notwendig

Aufmacherbild
 

Glück im Unglück für Florian Mader. Austrias Mittelfeldspieler erlitt im Spiel gegen Wiener Neustadt nach einem Zusammenstoß mit Daniel Wolf einen Nasenbeinbruch - dem 29-Jährigen bleibt jedoch eine Operation erspart. Der Linksfuß wurde noch im Krankenhaus in Wiener Neustadt untersucht, am Montag soll entschieden werden, ob der Defensiv-Akteur eine Spezialmaske bekommen wird und ob er für das Spiel am Dienstag in Mattersburg fit genug ist.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen