Salzburger trauern Chancen nach

Aufmacherbild

Nach dem 1:1 gegen Wacker Innsbruck sucht Salzburg nach den Gründen für den verpassten Sieg. Georg Teigl meint, "Unglück und Unvermögen" seien verantwortlich. Coach Moniz ärgert die Naivität bei der Chancenverwertung: "In den ein oder zwei Momenten müssen wir hellwach sein und die Tore schießen." "Wir hätten den Sieg dringend gebraucht. Jetzt müssen wir gegen Rapid gewinnen", gibt sich Jakob Jantscher kämpferisch. Wacker-Coach Walter Kogler sah sein Team mit dem Remis "sehr gut bedient."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen