Erleichterung bei Rapid

Aufmacherbild
 

Mit dem 1:0 gegen Ried hat Rapid nach dem 1:6-Debakel in Salzburg einen Fehlstart abgewendet. Entsprechend erleichtert war man bei Grün-Weiß, auch wenn es noch genügend Verbesserungspotenzial gibt. "Wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht, weil wir vor dem gegnerischen Tor nicht effizient genug waren", kritisiert etwa Trainer Zoran Barisic. Ried-Coach Oliver Glasner irritiert wiederum die Mutlosigkeit seiner Elf: "Wir waren zu ängstlich, zu inaktiv, haben uns nichts zugetraut."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen