Schöttel setzte auf Erfolgs-Trio

Aufmacherbild
 

Trainer Peter Schöttel bewies bei Rapids 4:0-Erfolg - dem höchsten Auftaktsieg im Hanappi-Stadion überhaupt - gegen Wacker mit der Aufstellung von Terrence Boyd, Christopher Drazan und Stefan Kulovits ein glückliches Händchen. "Bei den drei Spielern haben wir lange überlegt, ob wir sie aufstellen", gab der Chefbetreuer zu. Alle drei erbrachten ihre Leistung und trugen sich zudem noch in die Torschützenliste ein. Boyd traf zudem doppelt. "Er schwebt auf einer Wolke und strahlt Sicherheit aus."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen