Müller ein Kandidat bei Rapid

Aufmacherbild
 

Der SK Rapid könnte schon bald einen neuen Sportdirektor präsentieren. Wie der "Kurier" berichtet, sind die Hearings für das Amt abgeschlossen und der Verein hat bereits zwei Favoriten auserkoren. Einer davon ist Andreas Müller. Der 51-Jährige war zuletzt bei der TSG Hoffenheim als Manager aktiv, wurde dort aber im April gemeinsam mit Trainer Marco Kurz entlassen. Zuvor war der ehemalige Mittelfeldspieler bei Schalke, wo er auch mit Noch-Sportdirektor Helmut Schulte zusammengearbeitet hat.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen