Rapid erwirtschaftet Gewinn

Aufmacherbild
 

Knapp aber doch weist der Geschäftsbericht des SK Rapid für die Saison 2013/14 einen Gewinn aus. Dem 76 Seiten starken Dokument zufolge erwirtschafteten die Hütteldorfer ein Plus von 180.000 Euro. Das negative Eigenkapital konnte auf 1,28 Millionen Euro reduziert werden. Positiv schlugen die Europa-League-Teilnahme (2,86 Mio. Gewinn) und die Transferbilanz (2,97 Mio Gewinn) zu Buche. Aus den nationalen Bewerben musste man hingegen einen satten Verlust von etwa 5,65 Mio. Euro hinnehmen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen