Klage und Anzeige gegen Salzburg

Aufmacherbild
 

Meister Red Bull Salzburg sieht sich mit einer Klage und einer Anzeige konfrontiert. Das meldet die Fußballer-Gewerkschaft VdF. "Da Salzburg die Suspendierung einiger Spieler vom Mannschaftstraining nicht zurückgenommen hat, wurde nun in der Vertretung der Spieler Boghossian und Leonardo eine Klage eingebracht und gleichzeitig der Verein beim Ethikkomitee der Bundesliga angezeigt", heißt es in der Aussendung. Die Verträge sehen vor, dass die Spieler ein Recht auf Training bei den Profis haben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen