Knie-OP bei Austria-Stürmer

Aufmacherbild

Die Wiener Austria muss in nächster Zeit auf Roman Kienast verzichten. Der Stürmer hatte zuletzt Probleme mit seinem im Sommer 2013 am Meniskus operierten rechten Knie. Aus diesem Grund unterzog sich der 30-Jährige am Dienstag erneut einem operativen Eingriff. "Es ist aber nichts Schlimmes, Roman wird in den nächsten Tagen mit Radfahren beginnen und in ein, zwei Wochen wieder fit sein", heißt es aus dem Umfeld der Veilchen. Zuletzt war Kienast am 1. März gegen Wacker (2:1) im Einsatz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen