Hinteregger: Erste Diagnose

Aufmacherbild
 

Salzburgs Defensivspieler Martin Hinteregger erleidet beim 1:1 gegen die Wiener Austria eine Gehirnerschütterung und einen Nasenbeinbruch. Wie sein Klub mitteilt, wird der 20-Jährige zumindest bis Montag im Unfallkrankenhaus Meidling bleiben, danach soll eine Folgeuntersuchung mögliche weitere Verletzungen klären. Die Dauer der Pause ist offen. Der Linksfuß kam zur Pause ins Spiel und prallte wenige Minuten später bei einer Ecke mit dem Hinterkopf von Alexander Gorgon zusammen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen