Austrias Harrer fällt lange aus

Aufmacherbild
 

Die Wiener Austria kann erst im Frühjahr wieder auf Martin Harrer zurückgreifen. Der Offensivspieler hat sich im Training einen Abriss der äußeren Seitenbänder zugezogen und wurde noch am Mittwoch-Abend operiert. "Die Verletzung tut mir sehr leid für ihn. Wir hoffen, ihn bald wieder in unseren Reihen zu haben", sagt Trainer Gerald Baumgartner über den 22-Jährigen. Harrer kam in der laufenden Meisterschaft bisher auf sechs Einsätze und erzielte in drei ÖFB-Cup-Spielen drei Treffer.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen