RBS: Fingerbruch bei Gulacsi

Aufmacherbild

Peter Gulacsis Freude über seine erste Einberufung ins ungarische Nationalteam ist jäh getrübt worden. Wie erst jetzt bekannt wurde, hat sich der Salzburg-Torhüter beim 2:1-Sieg auswärts gegen die Wiener Austria den Finger gebrochen. Das berichten die "Salzbuger Nachrichten". Somit verpasst der 23-Jährige die WM-Quali-Spiele gegen Holland und Andorra, zudem ist der Keeper für die Meisterschafts-Partie gegen Wacker (19.10.) fraglich. Aktuell kann Gulacsi nämlich nur Lauftraining absolvieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen