Grödig darf in Salzburg spielen

Aufmacherbild
 

Der SV Grödig darf in der Red-Bull-Arena spielen. Die Bundesliga verkündet, dass Grödig das Stadion für die Heimspiele gegen Wiener Neustadt (4.3./18:30 Uhr), Sturm (11.3.) und WAC (18.3.) nutzen darf. Für letztere beiden Partien wurde auch die Keine-Sorgen-Arena (Ried) genannt, hier müssen aber Unterlagen nachgereicht werden. Laut Senat 5 sei es kein Problem, dass das Stadion bereits von RB Salzburg und Liefering genutzt wird. Dies sei lediglich bei der Lizenzantragsstellung zu beachten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen