Gerson muss Rapid verlassen

Aufmacherbild

Innenverteidiger Gerson muss Rapid nach Saisonende verlassen. Wie der "Kurier" berichtet, werde die Option auf eine Verlängerung der Leihe nicht gezogen. Der 21-Jährige kam im vergangenen Sommer von Bundesliga-Absteiger Kapfenberg. Nach einem guten Herbst konnte der Brasilianer im Frühjahr nicht an die Leistung anknüpfen, zudem soll sich Gerson zu oft im Wiener Nachtleben vergnügt haben. Mit der Beurlaubung von Trainer Peter Schöttel verlor der Abwehrspieler seinen letzten Fürsprecher.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen