Fink verhandelt mit der Austria

Aufmacherbild
 

Die Wiener Austria steht bei ihrer Suche nach einem neuen Chef-Trainer nun in Gesprächen mit Thorsten Fink. Das bestätigt der Deutsche gegenüber dem "Kurier": "Dann werden wir sehen, ob wir zusammen kommen oder nicht. Warum soll ich lügen?" Der 47-Jährige, der zuletzt vier Monate lang APOEL Nikosia betreute, sei nur eine von mehreren FAK-Optionen. "Es gibt auch andere Kandidaten als mich", meint der ehemalige Bayern-Spieler, der bis Freitag eine Entscheidung erwartet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen