Dibon erleidet Wadenbeinbruch

Aufmacherbild
 

Großes Pech für die Admira! Kapitän Christopher Dibon muss bei der 0:1-Niederlage gegen Mattersburg ausgewechselt werden. Die erschütternde Diagnose: Wadenbeinbruch. Dies ergibt eine Untersuchung im Krankenhaus. Dibon prallte unglücklich mit seinem eigenen Torhüter Patrick Tischler zusammen. Der Innenverteidiger wird bereits am Montag operiert. "Er wird sechs bis acht Wochen ausfallen", prophezeit Admira-Manager Alexander Friedl. Dibon fehlt damit auch dem ÖFB-U21-Nationalteam.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen