Rapid einige Wochen ohne Dibon

Aufmacherbild
 

Nach der 2:3-Niederlage im Derby gegen die Austria gibt es für Rapid die nächste schlechte Nachricht: Christopher Dibon, der am Sonntag das 1:3 mit seinem Zuspiel auf Deni Alar vorbereitet hatte, fällt mit einem Muskelfaserriss im Aduktorenbereich für einige Wochen aus. Ob der 24-jährige Innenverteidiger bis zur Winterpause noch einmal zum Einsatz kommt, ist fraglich. Unabhängig von Dibons Ausfall bestreitet der SK Rapid am Donnerstag (13.11., 15 Uhr) einen Test beim Erstligisten SV Horn.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen