Derby-Rowdies weiter im Stadion?

Aufmacherbild

Die Platzstürmer des Wiener Derbys könnten sich noch länger in heimischen Stadien herumtreiben. Zumindest auswärts bei Wiener Neustadt können die Rapid-Randalierer noch auf die Tribüne, da die Einspruchsfrist gegen die Stadionverbote erst einen Tag zuvor abläuft und Hausverbote kaum umzusetzen sind. Wie Horst Jäger vom Liga-Senat im "Kurier" erklärt, wird ein "Aussperren" gar noch länger dauern: "Sie sind rechtlich gut organisiert. Wann und wie viele Urteile es gibt, steht in den Sternen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen