Entwarnung bei Toni Vastic

Aufmacherbild

Admira-Stürmer Toni Vastic hat sich bei der 1:4-Niederlage gegen Red Bull Salzburg nicht so schwer verletzt, wie zunächst angenommen. Der 22-Jährige kracht in der 48. Minute mit Bullen-Goalie Peter Gulacsi zusammen und muss daraufhin behandelt und ausgetauscht werden. Für die Attacke gibt es Elfmeter, den Rene Schicker verschießt. Eine Untersuchung im Krankenhaus ergibt, dass Vastic sich eine Schulter- und Beckenprellung zuzieht. Der Angreifer musste die Nacht nicht im Spital verbringen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen