Austria ringt Ried nieder

Aufmacherbild
 

Die Wiener Austria gewinnt am Sonntag in der zweiten Bundesliga Runde dank eines kuriosen Treffers von Markus Suttner in der 91. Minute etwas glücklich gegen die SV Ried mit 2:1 (1:0). Hlinka bringt die Gastgeber schon in der 19. Minute per Kopf nach einer Junuzovic-Ecke in Führung. Sechs Minuten vor Schlusspfiff gelingt Casanova der nicht unverdiente Ausgleich. In der Nachspielzeit überhebt Suttner Ried-Goalie Gebauer mit einer abgerissenen Flanke. Austria rückt damit auf Platz 4 vor.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen