Rapid dreht Partie in Ried

Aufmacherbild
 

Rapid feiert in der 11. Runde einen 2:1-Auswärtssieg bei der SV Ried. Dabei gehen die Gastgeber kurz vor der Pause in Führung. Kragl zirkelt einen strittigen Freistoß aus 20 Metern ins Netz (45.+1). Doch die Wiener kommen mit viel Elan aus der Kabine und drehen die Begegnung innerhalb von sieben Minuten. Zunächst ist Dibon nach einem Eckball zur Stelle - Beric fälscht den Kopfball ab (52.). Nach einem weiteren Corner verlängert Dibon auf Sonnleitner, der aus kurzer Distanz trifft (59.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen