Baumgartner: Remis hochverdient

Aufmacherbild
 

Nach dem späten 1:1-Ausgleichstreffer durch Ola Kamara beim Bundesliga-Auftakt daheim gegen Grödig sagt Austria-Trainer Gerald Baumgartner: "Mir fällt schon ein bisschen ein Stein vom Herzen. Kompliment an die Mannschaft, sie hat super gefightet." Der Coach findet: "Es war ein hochverdientes Remis." Grödigs Neuzugang Timo Brauer ärgert sich indes: "Wenn man den Spielverlauf sieht, ist es sehr bitter. Ein Punkt bei der Austria ist gut, aber nicht, wenn man bis zur 93. Minute in Führung liegt."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen