SVM nach 1:3 bei Austria empört

Aufmacherbild

Der SVM ist nach dem 1:3 bei der Austria stinksauer auf Schiedsrichter Hameter, der beim fragwürdigen Strafstoß übersah, dass zwei Austrianer zu früh in den Strafraum liefen. "Ich suche keine Ausreden für die Niederlagen, aber wie soll Mattersburg hier Punkte machen, wenn solche Sachen gegen dich verwendet werden?", schimpft Coach Lederer. FAK freut sich hingegen über den vorzeitigen Herbstmeistertitel und fünf Punkte Vorsprung auf Salzburg. "Das tut der Seele gut", meint Gorgon.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen