Behrendt fehlt Rapid lange Zeit

Aufmacherbild

Als wäre das Aus im Playoff zur Europa League nicht schon genug Strafe, muss Rapid nun auch noch einen weiteren Verletzten beklagen. Defensivspieler Brian Behrendt zog sich im Rückspiel gegen HJK Helsinki in Wien einen Mittelfußknochenbruch zu und wurde noch in der Nacht von Klubarzt Dr. Andreas Mondl operiert. Damit fällt der 22-jährige Deutsche mehrere Wochen aus und steht Rapid nicht zur Verfüfung. Gegen die Finnen stand Behrendt in der Startelf und musste zur Pause ausgewechselt werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen