Admira und KSV erhalten Lizenz

Aufmacherbild

Aufatmen bei Admira Wacker und dem Kapfenberger SV. Das Protestkomitee der österreichischen Bundesliga hat den beiden Vereinen in zweiter Instanz die Lizenz für die kommende Saison erteilt. Die Auflagen für die Niederösterreicher: Monatliche Liquiditätsberichterstattung und quartalsmäßige Reorganisationsprüferberichterstattung. Vom KSV wird eine quartalsmäßige Reorganisationsprüferberichterstattung verlangt. Zudem müssen beide Klubs Verbesserungen an der Flutlichtanlage vornehmen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen