Das war der letzte Transfertag in der Bundesliga

Aufmacherbild

Das war es!

Um Mitternacht hat das Transferfenster geschlossen, nichts geht mehr!

Alle Deals sind abgeschlossen, hier geht's zur LAOLA1-Transferliste.

Wie lief der letzte Tag ab? LAOLA1 bietet einen Überblick:

00:00 Uhr: Aus und vorbei! Das Transferfenster ist geschlossen, nichts geht mehr! Gut möglich, dass ein Wechsel noch im Nachhinein publik gemacht wird, davon ist aber nach diesem ruhigen Finale nicht auszugehen.

23:00 Uhr: Die letzte Stunde läuft! Es ist im Prinzip nichts mehr zu erwarten, aber das muss im Fußball-Geschäft nichts heißen. Wir sind gespannt, ob nicht doch noch etwas passiert...

22:24 Uhr: Nur der Kapfenberger SV scheint die letzten Stunden der Transferzeit voll auszukosten. Die "Falken" sichern sich nach Ronivaldos Abgang gleich drei Stürmer. Der französisch-kongolesische Angreifer Dimitry Imbongo Boelé stand zuletzt bei den Colorado Rapids und davor bei New England Revolution unter Vertrag. Wie der Ex-Blau-Weiß-Linzer David Poljanec sowie der Brasilianer Jorge Elias Dos Santos erhält er einen Vertrag bis Sommer plus Option. Verteidiger Philipp Hütter wird fix verpflichtet.

22:20 Uhr: Mit Grödig hat der letzte Bundesliga-Verein sein Transferprogramm für diesen Winter abgeschlossen. Ein weiterer Spieler für die Offensive war nach dem Abgang von Yordy Reyna noch ein Thema, aber nicht zwingend. Manager Christian Haas erklärt hinsichtlich des Reyna-Transfers: "Der Spieler wollte nach Leipzig, da ist es dann auch schwer zu argumentieren, das ist die zweite deutsche Bundesliga. Die Austria wollte ihn auch, da hat er sich noch für Grödig entschieden. Es ist nicht angenehm, aber es wird uns auch nicht aus der Bahn werfen", so Haas, der Roman Wallners Vertrag (2016) nicht bereut. "Es kann nicht jeder Spieler einschlagen. Ich stehe zu dem Vertrag und bereue es nicht", so der Manager.

22:12 Uhr: "Das Transferprogramm ist abgeschlossen", bestätigt Altach-Sportdirektor Georg Zellhofer auf Nachfrage von LAOLA1. Mit den Verpflichtungen von Marti Riverola und erst kürzlich mit jener von Darko Bodul sei man bei den Vorarlbergern "mehr als zufrieden. Wir hoffen und glauben, dass es zwei sehr gute Transfers sind, die vom Typen und vom Alter sehr gut zu uns passen."

22:10 Uhr: Roman Wallner hat sich entschieden, beim SV Grödig zu bleiben. Das bestätigt Manager Christian Haas bei LAOLA1: "Es hat Anfragen gegeben, Roman Wallner hat sich für einen Verbleib entschieden. Das ist zu akzeptieren." Konsequenzen hat es für den 32-Jährigen dennoch. "Wir planen mit ihm nicht mehr bei den Profis", sagt Haas. Wallner, der noch Vertrag bis 2016 hat, wird ab sofort bei den Amateuren trainieren. Grödig holt indes niemanden mehr. "Wir haben unser Programm abgeschlossen", so Haas.

20:41 Uhr: Wenige Stunden noch hat das Transferfenster offen, in Österreich scheint Ruhe eingekehrt zu sein. Ob das die Ruhe vor dem Sturm ist? Eher nicht! Mit Altach dürfte ein weiterer Bundesliga-Klub sein Einkaufsprogramm abgeschlossen haben, zuvor wurde noch Darko Bodul geholt. Und Grödig? Roman Wallner könnte noch wechseln, dafür ein anderer Offensivspieler kommen. Manager Christian Haas ist aktuell nicht erreichbar, dürfte aber im Ausland weilen. Noch bleiben einige Stunden Zeit.

19:15 Uhr: Neues wiederum aus der Ersten Liga: Der abgestiegsgefährdete Erste-Liga-Klub Wacker Innsbruck hat neuerlich am Transfermarkt zugeschlagen. Die Tiroler verpflichten den 28-jährigen Mittelfeldspieler Ralph Spirk von Kapfenberg. Beim Tabellenneunten erhält der Steirer einen Vertrag bis Saisonende. Spirk, im defensiven Mittelfeld zuhause, war die letzten viereinhalb Jahre für die "Falken" (56 Spiele für die Profis, fünf Tore, drei Assists) tätig, zuvor auch für den GAK, den LASK und DSV Leoben auf dem Spielfeld.

18:15 Uhr: Da ist es passiert! Die Bundesliga freut sich mit Darko Bodul über einen Rückkehrer. Der Ex-Sturm-Spieler unterschreibt nach seiner Zeit bei Odense BK einen Vertrag bis Sommer 2015 mit Option auf zwei weitere Jahre beim SCR Altach. Wie die Vorarlberger bestätigen, ist der 26-Jährige bereits seit dem Nachmittag im Trainingslager in der Türkei. Sportdirektor Georg Zellhofer zur Verpflichtung: "Mit Darko Bodul konnten wir einen Mittelstürmer verpflichten, der die Österreichische Liga bestens kennt und sehr viel Qualität mitbringt. Wir erhoffen uns mit dem Transfer des 26-jährigen
Österreichers weitere Durchschlagskraft im Angriff."

17:18 Uhr: Der Kader des SC Wiener Neustadt ist nun offiziell um einen Spieler reicher: Wie LAOLA1 schon seit den Morgenstunden bekannt, wird Sebastian Wimmer von der Austria leihweise bis Sommer bei den Niederösterreichern geparkt. Das geben die beiden Vereine nun auch offiziell bekannt, die Tinte ist bereits trocken.

16:51 Uhr: Neues aus der Ersten Liga: Wie der SC Austria Lustenau bekanntgibt, wechselt Abu Bakarr Kagbo mit sofortiger Wirkung zum BSV Schwarz-Weiß Rehden in die Regionalliga Nord. Der 22-jährige Stürmer absolvierte im Herbst für die Vorarlberger fünf Einsätze.

15:55 Uhr: Momentan ist es sehr still. Wir sind jedenfalls gespannt, ob in den nächsten Stunden noch etwas Schwung aufkommt, so ganz fehlt uns aber der Glaube, da die meisten Bundesligisten ihr Einkaufsprogramm abgeschlossen haben.

15:00 Uhr: So wie es aussieht, wird es auch bei Red Bull Salzburg keine Aktivitäten mehr geben. "Ich bin vor einer Stunde aus dem Flieger aus Doha gestiegen und habe keine Infos bekommen, dass noch etwas passieren wird. Ich denke, der Rodnei-Transfer war unser letzter im Winter", erklärt Pressesprecher Christian Kircher im Telefonat mit LAOLA1.

14:40 Uhr: Der SCR Altach gibt die Leihe von Darijo Pecirep zum Floridsdorfer AC bis Saisonende bekannt. Der im Sommer verpflichtete Kroate trainiert seit Montag mit seinem neuen Klub und soll in der Ersten Liga Spielpraxis sammeln. "Wir glauben an das Potenzial von Darijo und hoffen, dass er beim FAC mehr Spielpraxis bekommt als bei uns", sagt Sportdirektor Georg Zellhofer. Der Vertrag des 23-Jährigen bei Altach läuft zwar im Sommer aus, die Rheindorfer beistzen aber eine Option.

14:18 Uhr: Nachtrag zum SK Sturm: Taisuke Akiyoshi wird den Verein nicht verlassen. Der Japaner absolvierte im Verlauf der Winterpause ein Probetraining beim TSV Hartberg. Dort hat man aber von einer Verpflichtung Abstand genommen. Akiyoshi wird mit der Kampfmannschaft trainieren. Ob er dort auch auf viel Einsatzzeit kommen wird? "Never say never", sagt Gerhard Goldbrich.

13:08 Uhr: Der SK Sturm stellte sich im Winter am Transfermarkt als besonders fleißig heraus. Insgesamt kommen die Steirer auf acht Transferbewegungen (fünf Neuzugänge, drei Abgänge). An dieser Zahl wird sich laut General Manger Gerhard Goldbrich auch nichts mehr ändern. "Wir haben genug getan", sagt der 48-Jährige im Gespräch mit LAOLA1. Wichtig aus der Sicht der Steirer: Torjäger Bright Edomwonyi (sieben Testspieltreffer) hat sich im letzten Test gegen Steaua Bukarest (2:0) wohl nicht schlimmer verletzt. "Wir schicken ihn sicherheitshalber zur MR-Untersuchung, weil es ein heftiger Schlag auf die Wade war. Er ist aber schon gestern wieder ganz normal gegangen", beruhigt Goldbrich die Sturm-Fans. Was mögliche Abgänge betrifft wurde es bei den Schwarz-Weißen nur bei Anel Hadzic zwischendurch einmal ernst. Cordoba habe es durchaus ernst gemeint, den Mittelfeldspieler verpflichten zu wollen. "Aber Anel hat gemeint, dass er lieber mit uns um die Champions-League-Quali spielen will, als in Spanien gegen den Abstieg", betont der General Mangaer einmal mehr das Ziel der Grazer in dieser Saison. Das gilt nicht für Tomislav Barbaric, der nach Split gewechselt ist. "Sein Abschied war schon länger geplant, er war einfach nicht glücklich bei uns", so Goldbrich.

12:40 Uhr: Was wird denn eigentlich aus Darko Bodul? Der Ex-Sturm-Kicker, der kürzlich seinen Vertrag bei Odense in Dänemark aufgelöst hat, soll angeblich unmittelbar vor einem Transfer zum SCR Altach stehen. Das twittert zumindest ein dänischer Journalist. Irgendwann hatte Bodul einmal angekündigt: "Wenn Österreich, dann nur Sturm." - So ändern sich die Zeiten.

12:17 Uhr: "Nein, bei uns wird heute definitiv nichts mehr passieren", antwortet Ried-Manager Stefan Reiter auf die Frage, ob die Innviertler am letzten Transfertag noch einmal aktiv werden, oder ein Spieler den Klub verlassen will.

11:40 Uhr: Das endgültig letzte Wort ist im Fall Dominik Starkl gefallen: Die Admira hätte den Offensiv-Akteur von Rapid bekanntlich gerne verpflichtet. Doch laut LAOLA1-Informationen möchte SCR-Coach Zoran Barisic den 21-Jährigen im Frühjahr unbedingt zur Verfügung haben.

11:14 Uhr: Noch ein Update zum Transfer von Sebastian Wimmer. Laut Wr.-Neustadt-Manager Günter Kreissl fehlen nur noch die Unterschriften. Das Arbeitsverhältnis soll leihweise bis Sommer dauern. Am Nachmittag soll der Transfer offziell bekannt gegeben werden.

11:03 Uhr: Der SV Grödig wurde vom plötzlichen Abgang von Yordy Reyna nach Leipzig schwer getroffen. Roman Wallner spielt in den Überlegungen der Salzburger dennoch keine Rolle mehr. Der Routinier soll laut "Salzburger Nachrichten" bei Hansa Rostock in der 3. deutschen Liga unterschreiben.

10:57 Uhr: Noch einmal kurz Austria Wien: Sportdirektor Franz Wohlfahrt rechnt mit einem ruhigen Tag. "Wir werden nicht mehr aktiv werden. Abgänge sind auch keine mehr geplant", so der 50-Jährige.

10:50 Uhr: Der SCR Altach gibt nach der Verpflichtung von Marti Riverola noch einen Spieler ab. Laut "Krone" wechselt Darijo Pecirep leihweise von den Vorarlbergern zum Floridsdorfer AC nach Wien.

10:43 Uhr: Wie uns Austria-Sportdirektor Franz Wohlfahrt gerade bestätigt, ist der Deal mit Sebastian Wimmer durch. Der U21-Nationalspieler, aktuell an SV Horn verliehen, wird heute noch zu SC Wiener Neustadt wechseln. Genau Details folgen.

10:40 Uhr: Beim SK Rapid dürfte sich heute nichts mehr tun. Trainer Zoran Barisic sieht seine Truppe für das Frühjahr gut aufgestellt. Laut "Krone" setzt man auf die große interne Konkurrenz. Unumstritten sollen vorerst nur die Herren Max Hofmann, Mario Sonnleitner, Steffen Hofmann, Robert Beric und Stefan Schwab sein.

10:31 Uhr: Update zur möglichen Verstärkung für Wiener Neustadt. Dabei soll es sich um Sebastian Wimmer halten. Der U21-Nationalspieler gehört der Wiener Austria, ist zur Zeit aber an Erste-Liga-Klub SV Horn verliehen.

10:17 Uhr: Bei der Admira rechnet man mit einem ruhigen Deadline-Tag. "Sowerfen nicht noch ein Millionen-Angebot kommt, wird sich bei uns heute nichts mehr tun", erfährt LAOLA1 von einem äußerst entspannten Alexander Friedl in der Lobby des Hotels im Trainingslager in der Türkei.

09:05 Uhr: Die Bundesliga-Klubs schlafen natürlich nicht und halten ebenfalls ihre Augen nach neuen Spielern offen. Unter anderem der SC Wiener Neustadt. Laut Informationen von LAOLA1 sind die Niederösterreicher drauf und dran, einen kopfballstarken, defensiven Mittelfeldspieler aus Österreich zu verpflichten, der auch in der Innenverteidigung spielen kann. Angeblich soll der Spieler von der Wiener Austria kommen...

08:20 Uhr: Beinahe wäre dem FC Wacker Innsbruck eine spannende Verpflichtung gelungen. Wie die "Tiroler Krone" berichtet, wollten die Tiroler Stürmer Christian Falk aus Erfurt loseisen. Sportdirektor und Ex-Wacker-Coach Walter Kogler lässt den ehemaligen Goalgetter des WAC aber nicht ziehen. "Wenn wir um den Aufstieg in die 2. Liga mitkämpfen wollen, brauchen wir einen Angreifer wie Christian in der Hinterhand", so Kogler. Der Brasilianer Janderson könnte den FCW indes verlassen.

08:13 Uhr: Beginnen wir im zweithöchsten Stock des österreichischen Profifußballs, der Ersten Liga. Hier sieht sich unter anderem Kapfenberg noch nach einer Verstärkung um, nachdem Topscorer Ronivaldo den Verein schon im Winter zum FK Austria Wien verlassen hat. In der Böhlerstadt wird sich also bestimmt noch etwas tun!

08:06 Uhr: WELCOME TO DEADLINE DAY! Heute haben alle Klubs aus der Bundesliga und der Ersten Liga ihre letzte Gelegenheit, noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Hier bekommst du alle aktullen Infos. Was bisher geschah:

 1.2. Was seit Samstagabend bereits so gut wie feststand, ist jetzt hochoffiziell: Red Bull Salzburg bestätigt den Wechsel von Innenverteidiger Rodnei zu RB Leipzig in die 2. deutsche Liga. Der 29-jährige brasilianische Verteidiger heuert mit sofortiger Wirkung beim Tabellensiebenten an. Rodnei kam im Sommer 2012 vom 1. FC Kaiserslautern nach Salzburg, hatte aber mit einer längeren Verletzungsserie zu kämpfen. Für die Roten Bullen absolvierte er in dieser Zeit insgesamt 30 Pflichtspieleinsätze.

 1.2. Sturm Graz hat noch einmal am Transfermarkt zugeschlagen. Die Grazer verpflichten Wilson Kamavuaka (24/zuletzt Mechelen). Der deutsch-kongolesische Doppel-Staatsbürger, der im defensiven Mittelfeld und in der Innenverteidigung spielen kann, erhält einen Vertrag bis Saisonende plus Option (2 Jahre). "Mit Wilsons Erfahrung gewinnt unser Kader weiter an Qualität", so Coach Franco Foda. Dafür verlässt Tomislav Barbaric den Tabellenfünften nach nur einem halben Jahr. Der 25-jährige Kroate wechselt in seine Heimat zu Split.

31.1. Red Bull Salzburg gibt im Winter wohl einen weiteren Spieler ab. Verteidiger Rodnei soll laut Informationen der "Leipziger Volkszeitung" an Schwesternklub RB Leipzig abgegeben werden. Der Brasilianer erhält beim deutschen Zweitligisten einen Vertrag bis zum Sommer, dieser soll aber eine Verlängerungsoption im Falle des Aufstiegs beinhalten. Rodnei steht seit 2012 in Salzburg unter Vertrag, laborierte seither aber an mehreren Verletzungen. Seinen letzten Ligaeinsatz hatte er im März 2014.

 30.1. Der SCR Altach gibt die Verpflichtung von Marti Riverola bekannt. Die Vorarlberger einigen sich mit dem FC Bologna auf eine Leihe des Mittelfeldspielers bis zum Sommer, zudem besitzen die Rheindorfer eine Kaufoption. Unter Pep Guardiola absolvierte der 24-jährige Mittelfeldspieler für den FC Barcelona 2011/12 unter anderem einen Einsatz in der Champions League. "Wir sehen in Riverola einen Spieler mit Riesenpotenzial", sagt Altach-Sportdirektor Georg Zellhofer.

 30.1. Der SV Grödig hat den Nachfolger für Yordy Reyna gefunden. Mit Lucas Venuto kommt wieder ein Spieler von einem Red-Bull-Club. Der Brasilianer wurde in der Red-Bull-Akademie in Brasilien groß und spielte im Herbst bei Zweitligist Liefering. Dort erzielte der Stürmer fünf Tore in 18 Einsätzen (drei Assists). Der ursprünglich von Salzburg zu Grödig ausgeliehene Yordy Reyna wechselte vor wenigen Tagen überraschend zu RB Leipzig. Er hinterlässt mit elf Saisontoren große Fußstapfen für Venuto.

 30.1. Der SK Sturm verstärkt sich mit Igor Oshchypko. Der 29-jährige Linksverteidiger spielte zuletzt auf Probe bei den Grazern und unterschreibt einen Vertrag bis Sommer ohne Option. "Wir haben Igor in zahlreichen Trainings und Testspielen beobachtet. Er hat uns mit seiner Leistung überzeugt. Nun sind wir für das Frühjahr gut aufgestellt", sagt General Manager Gerhard Goldbrich. Oshchypko spielte zuletzt bei Karpaty Lviv (117 Einsätze) und war seit Ende 2013 vereinslos.

 30.1. Wie von LAOLA1 vor einigen Tage berichtet, wechselt Stürmer Martin Harrer von der Wiener Austria zum Erste-Liga-Leader LASK. Der 22-Jährige kommt bis Sommer auf Leihbasis, dann haben die Linzer eine Kaufoption. Harrer erzielte für Altach in Liga zwei 2013/14 neun Tore und 13 Assists. "Martin ist ein junger, agiler Stürmer mit großer Perspektive, der in Altach gezeigt hat, wie wichtig er in dieser Liga sein kann. Durch seinen Zugang gewinnen wir an Flexibilität im Angriff", so Coach Daxbacher.

 LAOLA1-Info

 Medien/Gerüchte 

  Verhandlungen

 Einigung

 offiziell bestätigt

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen