Spendhofer wechselt von Inter fix zu Sturm

Aufmacherbild
 

Was sich bereits angebahnt hat, ist seit Dienstag offiziell.

Lukas Spendlhofer bleibt bei Sturm Graz – und zwar nicht nur für die kommende Saison, sondern sogar für drei Jahre:

Die Grazer einigen sich mit Inter Mailand und verpflichten den 21-Jährigen, dessen Leihvertrag im Sommer ausgelaufen wäre, fix bis Sommer 2018 plus Option.

„Lukas ist einer der besten Innenverteidiger Österreichs und hat sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft. Deshalb haben wir alles daran gesetzt, ihn von Inter Mailand fix zu erwerben. Lukas hat inklusive seinem Berater alles dazu beigetragen, um ein echter Schwoazer zu werden. Ich freue mich, dass uns das gemeinsam gelungen ist“, so General Manager Gerhard Goldbrich über den Transfer.

„Geile Mannschaft – super Fans

Der 21-Jährige absolvierte heuer 31 Spiele (29 Bundesligaspiele, 2 Cup-Spiele) und erzielte zwei Tore. In seiner bisherigen Karriere wurde Spendlhofer bereits 28 Mal in ÖFB-Nachwuchsauswahlen einberufen, wo ihm ebenfalls zwei Tore gelangen.

Seine Statistik kann sich sehen lassen: Der gebürtige Niederösterreicher hat eine Passquote von 76 Prozent sowie 79 Prozent erfolgreicher Tacklings.

„Nach meinem ersten Jahr hier in Graz hat mich sowohl der Verein als auch das Umfeld voll überzeugt. Für mich gab es keinen Grund lange mit der Unterschrift zu zögern. Gemeinsam mit unserer geilen Mannschaft und den super Fans möchte ich in Graz noch viel erreichen."

Auch Cheftrainer Franco Foda sieht im Innenverteideiger einen wichtigen Spieler für seine Mannschaft: „Sein Verbleib beim SK Sturm ist wichtig für unsere Kontinuität. Außerdem hat er trotz seiner starken Leistungen noch Entwicklungspotenzial nach oben.“

Portugiese erneut auf Prüfstand

Trotz der fixen Verpflichtung von Spendlhofer steht der portugiesische Innenverteidiger Tiago Ferreira erneut unter Beobachtung.

Der ebenfalls 21-Jährige wird bis Ende der Woche mit der Mannschaft der Schwarz-Weißen trainieren.

Vielleicht bahnt sich bald eine weitere Vollzugsmeldung an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen