Saisonende für Steffen Hofmann

Aufmacherbild
 

Vorzeitiges Saisonende für Rapid-Kapitän Hofmann

Aufmacherbild
 

Hiobsbotschaft für den SK Rapid! Für Kapitän Steffen Hofmann ist die Saison vorzeitig beendet.

Der Deutsche zieht sich beim 1:1 gegen die Admira in einem Zweikampf mit Stefan Schwab einen knöchernen Innenbandabriss im linken Knie zu.

Diese Diagnose ergab eine MR-Untersuchung am Sonntag.

Hofmann ging unter Schmerzen zu Boden und wurde bereits in der 28. Minute ausgewechselt.

Hofmann muss operiert werden

Der Mittelfeldspieler unterzieht sich bereits am Montag im evangelischen Krankenhaus von Dr. Benno Zifko einer Operation.

Rapid muss somit nach Branko Boskovic (Einriss des Innenmeniskus) einen weiteren Langzeitverletzten beklagen.

Während der Montenegriner in den kommenden Wochen wieder ins Training einsteigen soll, besteht für Hofmann in dieser Saison keine Chance mehr auf einen Einsatz.

Das Ziel des 32-Jährigen ist es, rechtzeitig zum Saisonstart 2013/14 wieder einsatzfähig zu sein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen