Real Madrid soll für europäische Superliga sein

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Enttäuschung in Real Madrids Führungsetage über die Absage der Partie bei Celta Vigo ist groß.

Die Bosse der "Königlichen" können nicht verstehen, warum die Verantwortlichen in La Liga nicht imstande waren, eine Lösung zu finden, obwohl die Sturmwarnung schon rund 36 Stunden vor dem geplanten Spielbeginn eingegangen ist.

Wie die "Marca" berichtet, beschäftigt sich Real deswegen nun wieder intensiv mit der Idee einer europäischen Superliga, in der die Top-Klubs des Kontinents spielen.

Dem Bericht zufolge können sich auch der FC Barcelona, Manchester United, der FC Bayern, Juventus, der AC Milan und Paris St. Germain mit der Idee anfreunden. Es brauche lediglich einen großen Verein, der die Pläne vorantreibt.

Ob die UEFA einer solchen Liga zustimmen würde, ist völlig offen.


Video-Quiz: Wie gut kennst du Cristiano Ronaldo?


Textquelle: © LAOLA1.at

Premier League: Die Highlight-Videos der 24. Runde

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare