Erste Entwarnung bei Laimer und Miranda

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Beim 2:0 Salzburgs in Liepaja, das den Aufstieg in die 3. CL-Quali-Runde bedeutete, mussten Konrad Laimer und Paulo Miranda verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Nun gibt es eine erste Entwarnung: Laimer hat einen Schlag aufs Knie bekommen, Miranda einen auf die Wade, zudem ist er umgeknöchelt, wie ein Klubsprecher gegenüber LAOLA1 festhält.

Demnach sollten beide keine gravierenden Verletzungen erlitten haben, am Mittwoch folgen Untersuchungen in Salzburg.

Der Meister reist in der Nacht zurück.



Die besten Bilder aus Liepaja:

Salzburg nimmt die Hürde FK Liepaja und zieht in der 3. CL-Quali-Runde ein. Die besten Bilder vom 2:0-Auswärtssieg:

Bild 1 von 24 | © GEPA
Bild 2 von 24 | © GEPA
Bild 3 von 24 | © GEPA
Bild 4 von 24 | © GEPA
Bild 5 von 24 | © GEPA
Bild 6 von 24 | © GEPA
Bild 7 von 24 | © GEPA
Bild 8 von 24 | © GEPA
Bild 9 von 24 | © GEPA
Bild 10 von 24 | © GEPA
Bild 11 von 24 | © GEPA
Bild 12 von 24 | © GEPA
Bild 13 von 24 | © GEPA
Bild 14 von 24 | © GEPA
Bild 15 von 24 | © GEPA
Bild 16 von 24 | © GEPA
Bild 17 von 24 | © GEPA
Bild 18 von 24 | © GEPA
Bild 19 von 24 | © GEPA
Bild 20 von 24 | © GEPA
Bild 21 von 24 | © GEPA
Bild 22 von 24 | © GEPA
Bild 23 von 24 | © GEPA
Bild 24 von 24 | © GEPA

Darum endet heuer Salzburgs CL-Fluch:


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare