Was gegen Slowenien für Österreich spricht