Steyr-Coach Wahlmüller:'Zeit des Genießens vorbei'