Emotionen, Tore und viel Pathos bei Hofmann-Abschied