Vanessa Herzog missglückt Saisonstart

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Eisschnellläuferin Vanessa Herzog erwischt keinen guten Start in die neue Weltcup-Saison.

Im chinesischen Harbin muss sich die 21-Jährige, die vor ihrer Hochzeit im Sommer Bittner hieß, mit Rang 13 über 500 Meter begnügen. Die Tirolerin ist um 1,13 Sekunden langsamer als die japanische Siegerin Nao Kodaira.

"Ich habe einfach zu viel gewollt und konnte dann meine Technik auf der Runde auch nicht umsetzen", meint Herzog, die am Samstag über 1.000 m antritt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare