"Cool Runnings" aus Afrika

Aufmacherbild Foto:
 

Die ganze Welt kennt den Hollywood-Streifen "Cool Runnings", in dem vier jamaikanische Sprinter um eine Bob-Medaille bei den Olympischen Spielen 1988 in Calgary kämpfen. Nun schicken sich drei Nigerianerinnen an, dieses Vorhaben in die Realtität umzusetzen.

Seun Adigun, Ngozi Onwumere und Akuoma Omeoga wollen den Sprung zu den Spielen 2018 in Pyeongchang schaffen.

"Miteinander können wir beweisen, dass mit Glauben, etwas Hilfe und Ausdauer nichts unmöglich ist", meint die 100m-Hürden-Spezialistin Adigun gegenüber der "Daily Mail".

Um das Vorhaben zu realisieren, will das Trio, das in den USA lebt, mittels Crowdfunding 140.000 Euro sammeln. Geht der Plan auf, würde Nigeria erstmals an Olympischen Winterspielen teilnehmen. Etwas, das überhaupt erst acht afrikanischen Staaten gelang.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare