Hämmerle wird Zweiter in Bariloche

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem verpatzten Weltcup-Start rehabilitieren sich die heimischen Boarder-Crosser beim zweiten Bewerb in Baroliche.

Alessandro Hämmerle muss sich nur dem Australier Alex Pullin, der den zweiten Sieg in zweiten Rennen feiert, geschlagen geben, Dritter wird Mick Dierdorff (USA). Markus Schairer belegt Rang sechs, Julian Lüftner wird 21.

Bei den Damen (ohne ÖSV-Beteiligung) gewinnt wie am Samstag Lindsey Jacobellis (USA). Eva Samkova (CZE) wird Zweite, Rang drei geht an Chloe Trespeuch (FRA).

"Es war wichtig, dass wir nach der gestrigen Enttäuschung heute zeigen konnten, dass wir ganz vorne mitfahren können", sagte Alessandro Hämmerle.

Der Vorarlberger freut sich nun auf eine lange Pause. "Es ist ein gutes Gefühl, mit so einem Erfolgserlebnis nach Hause zu fliegen. Jetzt gilt es, die Zeit bis zu den nächsten Rennen im Dezember optimal zu nützen, um perfekt vorbereitet in die entscheidenden Monate der Olympia-Saison gehen zu können."

Textquelle: © LAOLA1.at

Matthew Fitzpatrick gewinnt das European Masters

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare